“Arche Noah” auf den Rüsselsheimer Filmtagen

Unser Kurzfilm “Was wirklich geschah auf der Arche Noah” läuft auf den Satirischen Kurzfilmtagen in Rüsselsheim.
Vom 05.-19. Juni finden die Satirischen Kurzfilmtage der Cinema Concetta Filmförderung statt. “Was wirklich geschah auf der Arche Noah” konkurriert dabei um den Preis des satirischsten Film im Wettbewerb.
Leider wird das Festival in diesem Jahr nicht im Kino, sondern wie die meisten Festivals im Internet statt. In einer Online-Ausgabe des Cinema Concetta können die Zuschauer über die Preisträger abstimmen.

Das Festival schreibt: Aufgrund der aktuellen Regeln zur Bekämpfung des Sars-CoV-2-Virus können die Rüsselsheimer Filmtage nicht in gewohnter Weise im Theater der Stadt am Main veranstaltet werden. Freunde des Festivals und des satirischen Kurzfilms kommen dennoch in den Genuss des diesjährigen Wettbewerbs. Die Cinema Concetta Filmförderung hat den Schauplatz kurzerhand in die Wohnzimmer der potenziellen Besucher verlegt. Anfang Juni wird das komplette Filmprogramm des Festivals einschließlich der Moderation und den Interviews mit den Teilnehmenden etwa zwei Wochen lang im Internet zu sehen sein. Den Zugriff erhalten die Zuschauer mit einem Voucher und einem Passwort. Der Voucher kostet 5 Euro und berechtigt auch zum einmaligen Abstimmen über die Siegerfilme am Ende des Programms.

Die Vouchers, die zum Ansehen der Filme und zum Abstimmen berechtigen, gibt es hier.

Posted in 2d Animation, Animation, Arche Noah, Festivals.