stop motion animation

Prinz Ratte im „Koffer“ für Flüchtlinge

Unter dem Aspekt der kulturellen Arbeit mit minderjährigen Flüchtlingen unterstützt das Goethe-Institut mit einem Filmprogramm in einem „Koffer“ die Inlandsarbeit mit Asylbewerbern.

In den dabei entstehenden Koffern sollen Filme landen, die der nicht-kommerziellen pädagogischen Arbeit und Filmvorführungen in allen Bundesländern dienen. In diesem Programm haben neben ausgewählten deutschen Filmen auch zwei Kurzfilmprogramme ihren Platz gefunden.

 

Goethe-Institut

Kuratiert werden die Kurzfilmprogramme von Michael Harbauer, dem Geschäftsführer des Sächsischen Kinder- und Jugendfilmdienstes e.V. , und vom Goethe-Institut und dem SKJFD zusammengestellt.

„Prinz Ratte“ ist einer der Beiträge, die für den Koffer ausgewählt wurden, da er nonverbal Inhalte vermittelt, die es ermöglichen, den Kindern und Jugendlichen ein Filmerlebnis aus deutscher Kultur zu vermitteln.

Posted in Animation, Prinz Ratte, stop motion.